20 Jahre                  
am Netz und immer noch unter Strom
Die Firma Elektro Farwick feierte am 1. April 2004 ihr 20-jähriges Bestehen. Elektroinstallateur-Meister Stephan Farwick gründete sein Unternehmen zuerst als Einzelfirma, vier Jahre später führte er es als GmbH weiter.

Heute gehören insgesamt acht Mitarbeiter der Firma an, darunter drei Meister sowie fünf Fachkräfte. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens zählen u. a. klassische Installation, Antennen- und Sicherheitstechnik, Kommunikations- (Telefonanlagen) und Beleuchtungstechnik sowie Datennetztechnik, EIB-Technik und Homeway-Multimedia-Verkabelungen.

"Besonderen Wert legen wir auf die ständige Weiterbildung unserer Mitarbeiter, um den Kunden die optimalste, kompetenteste Beratung und Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen", so Stephan Farwick.

Zum Kundenkreis der Firma gehören zahlreiche private Haushalte, gewerbliche Objekte, Hausverwaltungen und Architekten. Desweiteren setzt sich der 45-Jährige auch außerhalb seines Unternehmens für seinen Beruf ein. So gehört er dem Vorstand der Elektroinnung Essen an und ist Bezirksmeister für die Bezirke Süd. Stephan Farwick: "Bei soviel beruflichem Einsatz bleibt leider oft zu wenig Zeit für gemeinsame Aktivitäten mit meiner Frau Ulrike und unseren gemeinsamen Töchtern, Verena, Victoria und Laura."

Wenn es die wenige Freizeit zulässt, dann setzt sich der leidenschaftliche Sportler gerne aufs Rad, einfach um den Kopf einmal "frei" zu haben. Aber auch Snow-boarden und der von ihm mitgegründete Skiclub gehören zu seinen Hobbies.

Stephan Farwick stammt aus einer alteingesessenen Burgaltendorfer und Überruhrer Handwerkerfamilie, die auf eine 100-jährige Tradition zurückblickt. Denn bereits sein Großvater gründete in Überruhr einen Schreinerbetrieb.

Sein Vater Kurt baute ein erfolgreiches Bedachungsunternehmen auf, das in zweiter Generation von Sohn Bernhard übernommen wurde. Auch der jüngere Brüder, Christian, ist als selbständiger Fliesenleger tätig.

 

Bericht vom 3. April 2004  (Steeler-Kurier)